Ausbaggern Pikmeer und Rjochte Grou

Ausbaggern Pikmeer und Rjochte Grou

In der kommenden Winterperiode wird das Gebiet Pikmeer, Tijnje und Rjochte Grou wieder vertieft. Die Instandhaltung dieses Fahrwassers war in den letzten Jahren unterblieben.

Die Gemeinde Boarnsterhim hat zusammen mit der Provinz Fryslan am 14. November den Startschuss für dieses Projekt gegeben. Es ist ein wichtiger Vorteil für die touristische Anziehungskraft von Grou. Die heutige Fahrtiefe ist an einigen Stellen zu gering für Segelboote. Nach dem Ausbaggern ist das Pikmeer für große (Segel-) Boote zugänglich. Auch die “commissie Grouwster skutsjesilen” (Kommission skutsjesilen Grou) ist froh über die Vertiefung der Fahrrinne. Man kann bald auf dem ganzen See ein “Schwert stecken” und das kommt dem Wettbewerb zu Gute.